Aktionärsinformationen

12.06.2019

Aktionärsbrief 01/2019

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Aktionärinnen und Aktionäre,

 

seit dem Erscheinen des letzten Aktionärsbriefs Mitte Dezember 2018 hat sich nicht nur im Nynomic Konzern viel bewegt. Auch die globalpolitische Situation, die internationale wirtschaftliche Lage sowie nicht zuletzt demzufolge auch die Aktienbörsen haben sich als volatil, schwer zu antizipieren und gelegentlich überraschend erwiesen.

 

Nachdem am 27. März diesen Jahres bereits erste Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2018 gemeldet wurden, ist mittlerweile nun auch der Geschäftsbericht für das abgelaufene Jahr erschienen. 2018 war aus operativer Sicht ein weiteres Erfolgsjahr, in dem alle ambitionierten Ziele erneut erreicht werden konnten.

 

Börsentrends – Nynomic Aktie in Bewegung

Nach einer allgemeinen Abwärtsbewegung der Börsen im Schlussquartal 2018 trat im ersten Drittel 2019 wieder eine leichte Erholung ein.

Die Nynomic Aktie konnte sich im ersten Quartal ebenfalls von der unteren Kursbewertung in 2018 wieder entfernen und pendelte sich bei einem Kurs um ca. EUR 20,00 ein, entsprechend einem Unternehmenswert von rund Mio. EUR 100. Den Rücksetzer unter die EUR 20,00 Marke nutzten nicht nur überzeugte Langfristanleger. Auch Unternehmensgründer und Aufsichtsratsvorsitzender Hans Wörmcke erwarb für einen knapp sechsstelligen Betrag weitere Anteile, was am Aktienmarkt als deutliches Vertrauenssignal gewertet wurde.

 

2019 – Start in das Geschäftsjahr

Wir sind planmäßig in das neue Jahr gestartet. Die Umsatz- und Ergebnisentwicklung der ersten drei Monate 2019 entsprach unseren Prognosen und war in einem herausfordernden Marktumfeld insgesamt zufriedenstellend. Der hohe Auftragseingang im ersten Quartal 2019 in Höhe von rund Mio. EUR 16,2 (VJ: Mio. EUR 14,3; +13%) unterstreicht unsere starke Marktposition und belegt das fortgesetzte Vertrauen unserer Kunden in die Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens.

Angesichts der anhaltend volatilen Rahmenbedingungen plant der Vorstand 2019 ein im Vergleich zu den sehr dynamischen vergangenen vier Jahren moderates Umsatzwachstum, leicht über dem Vorjahresniveau, bei einer EBIT-Marge im Bereich von ca. 12% bis 15%. Unsere Ziele sind weiterhin ambitioniert. Wir wollen weiterhin stärker als der Markt wachsen und die Profitabilität kontinuierlich steigern.

Die Wachstumsstory, basierend auf organischem Wachstum in Kombination mit der erfolgreichen buy-and-build Strategie, ist absolut intakt.

Dies wird auch durch die aktuellen Research Coverages unterstrichen: So empfiehlt Warburg Research die Nynomic Aktie mit einem Kursziel von EUR 31,00 (29.05.2019) weiterhin zum Kauf. Durch die neu im Researchportfolio aufgenommene Montega AG wird die Nynomic Aktie mit EUR 30,00 als fairem Wert bewertet (29.05.2019).

Angesichts des noch immer recht fragilen Börsenmarktumfeldes im Small- und Micro-Cap-Segment -demzufolge insbesondere seit Anfang Mai auch mit einem deutlichen Rückgang des Scale All Share Index – ergibt sich derzeit somit marktbedingt ein upside Potential von fast 100% bis zum fairen Wert der Nynomic Aktie.

 

Um die Aussichten für die Zukunft hinreichend beurteilen zu können, hilft oft ein Blick in die Vergangenheit.

So wurde in zahlreichen Pressepublikationen das zweijährige Bestehen des Scale Segments der Deutsche Börse AG gewürdigt, in dem auch die Nynomic Aktie gelistet ist. Mit einer Performance von +8,8% seit Etablierung im März 2017 bis zum Betrachtungspunkt März 2019 hatte das Scale Segment nach dem TecDAX innerhalb von 24 Monaten die zweitbeste Performance aller größeren Indizes in Frankfurt vorzuweisen. Bei den mittlerweile 49 gelisteten Unternehmen des Segments (Scale All Share) lag die Nynomic AG im März diesen Jahres mit +147,6% auf Platz 1 und damit mit großem Abstand an der Spitze; ein Beleg dafür, dass es der Gesellschaft gelingt, die hervorragenden operativen Ergebnisse auch in eine entsprechende langfristige Kursperformance umzusetzen.

Die Presseberichterstattung in Titeln wie Focus Money, Platow Börse, Nebenwerte online, Der Anlegerbrief, Frankfurter Allgemeine Zeitung sowie Euro am Sonntag wurde Ihnen im Pressespiegel unserer IR-Website www.nynomic.com wie gewohnt zeitnah bereitgestellt.

 

Die am 28.05.2019 gemeldeten Zahlen für das erste Quartal 2019 sind auch als Ausweis eines sich in 2019 wohl vorübergehend eintrübenden Konjunkturklimas zu werten, dem sich eine vergleichsweise kleine Gesellschaft wie der Nynomic Konzern naturgemäß nicht entziehen kann. Die in Folge der gemeldeten Kennzahlen erschienenen Updates von Warburg Research bzw. Montega AG zeigen jedoch auch, dass es derzeit keinen ersichtlichen Grund gibt, die Fortsetzung der Wachstumsstory unserer Gesellschaft anzuzweifeln.

Wenn Sie mit uns darüber in den direkten Dialog treten möchten, so haben Sie dazu anlässlich unserer am 26.06.2019 stattfindenden Hauptversammlung wie in jedem Jahr Gelegenheit. Wir freuen uns dort auf ein Wiedersehen mit Ihnen bzw. hoffen, auch zahlreiche neue Aktionäre begrüßen zu dürfen.

 

Kommunikation – Internationalisierung steigt

Das Vertrauen unserer Aktionäre und eine hohe Transparenz sind uns wichtig. Mit der geplanten Teilnahme an zwei Kapitalmarktkonferenzen im August in Hamburg und im Dezember in München nutzen wir etablierte Plattformen, um kontinuierlich mit Investoren, Analysten und Multiplikatoren direkt zu kommunizieren. Da im Zuge der Globalisierung unseres Konzerns internationale Investoren immer mehr an Bedeutung gewinnen, sind seit Anfang des Jahres die Inhalte unserer Homepage ebenfalls in englischer Sprache zu lesen.

 

Internationalisierung – Leitmessen 2019

Auch in 2019 sind für die Nynomic Gruppe die Weiterentwicklung der weltweiten Präsenz und die Gewinnung neuer, internationaler Kunden als wesentliche Faktoren des Erfolges im Fokus. Das Messejahr 2019 begann Ende Januar mit der Leitmesse für Photonik, der „Photonics West“ in San Francisco, auf der die Tochterunternehmen Avantes, Spectral Engines und tec5 mit eigenen Ausstellungsflächen vertreten waren. Darüber hinaus wurden für das strategische Business Development und das Technologie-Scouting diverse Gespräche auf diesem einmaligen „Marktplatz der optischen Technologien“ geführt und wesentliche Informationen gesammelt. Im März folgte die „Laser World of Photonics China“ in Shanghai, auf der die Nynomic Gruppe das erste Mal durch einen Gemeinschaftsstand vertreten war und erfolgreich ihr Produktportfolio vorstellen konnte. Im Juni werden wir auf der „LASER World of PHOTONICS“ in München präsent sein, um auf der Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik ebenfalls unsere Produkte und Expertise vorzustellen. Darüber hinaus stellen die Unternehmen der Nynomic Gruppe zusätzlich auf einer Vielzahl von Fachmessen, z.B. die APOS auf der „LIGNA – Weltleitmesse für Werkzeuge, Maschinen und Anlagen für die Holzbe- und -verarbeitung“, aus.

 

Die Internationalisierung und Gewinnung neuer Kunden wird ebenfalls durch den konsequenten Ausbau unserer globalen Niederlassungen und Distributoren vorangetrieben. Die seit Anfang 2018 operativ tätige tec5 China und weitere Ergänzungen im Distributorennetzwerk unterstützen unsere Marktpräsenz in Asien zusätzlich. Trotz der schwierigen politischen Lage in den USA und insgesamt auf dem amerikanischen Kontinent sehen wir weiterhin großes Wachstumspotential in diesen Märkten und bauen unsere Vertriebs- und Marketingkapazitäten weiter gezielt aus.

Die Summe dieser Maßnahmen wird unser weiteres Wachstum mittelfristig unterstützen und der Nynomic Gruppe neue Regionen erschließen und Kunden zuführen.

 

Neue Projekte – Nynomic als innovativer Treiber

Wir nehmen den Aktionärsbrief auch regelmäßig zum Anlass, Sie über interessante Entwicklungen in unseren Tochtergesellschaften zu informieren. Ein aktuelles Highlight gibt es aus Finnland zu berichten. In Zusammenarbeit mit der BSH Hausgeräte GmbH, einer der weltweit führenden Hausgerätehersteller, hat die Nynomic Tochtergesellschaft Spectral Engines Oy mit dem innovativen Handheld X-Spect unser erstes Produkt für den Verbrauchermarkt im Smart Home Segment entwickelt. Der auf modernster Sensortechnologie basierende X-Spect Sensor erkennt die Zusammensetzung von Textilien und Flecken – und übermittelt diese Informationen direkt an die Waschmaschine. Kürzlich erfolgte die Präsentation des Geräts auf der „Appliance World Expo 2019“ in Shanghai und fand in den Fachkreisen ein hervorragendes Echo. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit BSH wird unsere Position als Pionier für miniaturisierte Sensoren weltweit weiter stärken und unterstreicht die Innovationskompetenz des gesamten Nynomic Konzerns.

Ein weiteres Beispiel ist die erfolgreiche Markteinführung der inzwischen vierten Generation des N-Sensors zur selektiven Ausbringung von Kunstdüngern auf landwirtschaftlichen Nutzflächen. Hierbei entwickelte das Tochterunternehmen tec5 zusammen mit dem Partner Yara, einer der weltweit führenden Spezialanbieter für Kunstdünger und Vorreiter im Bereich des Precision Farming, diese innovative neuste Generation und erlaubt es den Landwirten damit, noch gezielter und exakter den Kunstdünger auszubringen und die Umwelt von unnötiger Belastung zu verschonen. Zusammen mit den Produkten der Nynomic Gruppe für die Vermessung von Gülle bei der Ausbringung aufs Feld und der Bestimmung der Inhaltsstoffe bei der Ernte, z.B. auf dem Maishäcksler, unterstützt die Nynomic Gruppe das Smart Farming und den Schutz der wertvollen Ressource „Umwelt“ durch hochspezialisierte Messtechnik auf vielfältige Weise. Hier arbeiten wir mit wesentlichen Marktführern weltweit partnerschaftlich zusammen und werden diesen Bereich kontinuierlich weiter ausbauen.

 

Sehr geehrte Damen und Herren, die Entwicklung der Nynomic AG zeigt weiterhin, dass wir mit unserer Strategie und unseren Ideen auf Kurs sind!

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auf diesem Weg weiterhin begleiten.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Maik Müller und Fabian Peters

 

Vorstand der Nynomic AG

 

Wedel, im Juni 2019

29.05.2019

Montega Update zur Nynomic Aktie: Aktie kaufen, fairer Wert 30,00 Euro

Wedel (Holst.), 29.05.2019

 

Das Researchhaus Montega AG hat einen Kommentar zu den Zahlen für das erste Quartal der Nynomic AG publiziert.

 

Für Analyst Pierre Gröning „spiegelt der insgesamt durchwachsene Jahresauftakt für das Projektgeschäft typische Schwankungen wider, die sich im Jahresverlauf zunehmend ausgleichen sollten“.

 

Der sehr erfreuliche Auftragseingang ist nach Meinung von Montega bereits ein Hinweis auf diese Entwicklung.

 

Die Nynomic Aktie wird folglich mit einem Kursziel von 30,00 Euro weiterhin zum Kauf empfohlen.

 

Die vollständige Kommentierung finden Sie unter: www.nynomic.com/research-studien

 

Über Nynomic:
Die Nynomic AG ist ein international führender Hersteller von Produkten zur permanenten, berührungslosen und zerstörungsfreien optischen Messtechnik. Die smarten Photonik-Lösungen bauen auf einer Technologieplattform basierend auf spektraler Sensorik auf. Sie lassen sich in verschiedene Anwendungsbereiche skalieren und stellen aufgrund der guten Adaptierbarkeit an die Prozesse beim Kunden hohe Effizienzsteigerung und hohen Kundennutzen dar. Nynomic nutzt einen auf Miniaturisierung begründeten Technologiewandel als Grundlage für das im Marktvergleich mittelfristig überdurchschnittliche Wachstum. Die Nynomic Gruppe hat ein klares Vermarktungskonzept als Systemanbieter von der Komponente bis zum Gerät. Sie ist mit eigenständigen Marken und Tochtergesellschaften mit rund 370 Mitarbeitern global aufgestellt.

 

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Unternehmenswebseite unter folgendem Link: www.nynomic.com

 

Nynomic AG
Am Marienhof 2
22880 Wedel
www.nynomic.com

 

Rückfragen an:
Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax: + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de

29.05.2019

Warburg Research Update zu den Zahlen für das erste Quartal 2019: Bestätigung der Kaufempfehlung; fairer Wert der Nynomic Aktie 31,00 Euro

Wedel (Holst.), 29.05.2019

 

Aus Anlass der Veröffentlichung der vorläufigen, wichtigsten Kennzahlen für das erste Quartal per 31.03.2019 hat Warburg Research ein Update publiziert.

 

Analyst Robert-Jan van der Horst sieht die Zahlen als Bestätigung der Jahresprognose. Folgerichtig bleibt es bei der Kaufempfehlung für die Nynomic Aktie mit Kursziel 31,00 Euro.

 

Das vollständige Update finden Sie unter: www.nynomic.com/research-studien

 

Über Nynomic:

 

Die Nynomic AG ist ein international führender Hersteller von Produkten zur permanenten, berührungslosen und zerstörungsfreien optischen Messtechnik. Die smarten Photonik-Lösungen bauen auf einer Technologieplattform basierend auf spektraler Sensorik auf. Sie lassen sich in verschiedene Anwendungsbereiche skalieren und stellen aufgrund der guten Adaptierbarkeit an die Prozesse beim Kunden hohe Effizienzsteigerung und hohen Kundennutzen dar. Nynomic nutzt einen auf Miniaturisierung begründeten Technologiewandel als Grundlage für das im Marktvergleich mittelfristig überdurchschnittliche Wachstum. Die Nynomic Gruppe hat ein klares Vermarktungskonzept als Systemanbieter von der Komponente bis zum Gerät. Sie ist mit eigenständigen Marken und Tochtergesellschaften mit rund 370 Mitarbeitern global aufgestellt.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Unternehmenswebseite unter folgendem Link: www.nynomic.com

 

Nynomic AG
Am Marienhof 2
22880 Wedel
www.nynomic.com

 

Rückfragen an:

 

Jochen Fischer

FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax:      + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de

22.05.2019

Edison Investment Research Update sieht Nynomic Aktie weiterhin unterbewertet

Wedel (Holst.), 22.05.2019

 

Wenige Tage nach der Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2018 der Nynomic AG hat Edison Investment Research, London, ein Update zur Nynomic Aktie publiziert.

 

Analystin Anne Margaret Crowe würdigt die in 2018 erzielten Rekordmarken bei Umsatz und EBIT sowie insbesondere den Rückgang der Anteile Dritter am Jahresergebnis.

 

Auch vor dem Hintergrund der gelungenen Integration der jüngsten Akquisitionen LayTec AG und Spectral Engines Oy sollte eine weitere, organische und anorganische Ausweitung des Umsatzes bei weiterhin zweistelligen EBIT Margen auch künftig Garant für eine weitere Steigerung des Unternehmenswertes sein.

 

Wie bereits in der letzten Studie vom 05.09.2018 sieht Edison Investment Research die Nynomic Aktie auf dem derzeitigen Niveau im internationalen Peergroup-Vergleich aktuell unterbewertet.

 

Die vollständige Research – Note finden Sie unter: www.nynomic.com/analysen

 

Über Nynomic:

Die Nynomic AG ist ein international führender Hersteller von Produkten zur permanenten, berührungslosen und zerstörungsfreien optischen Messtechnik. Die smarten Photonik-Lösungen bauen auf einer Technologieplattform basierend auf spektraler Sensorik auf. Sie lassen sich in verschiedene Anwendungsbereiche skalieren und stellen aufgrund der guten Adaptierbarkeit an die Prozesse beim Kunden hohe Effizienzsteigerung und hohen Kundennutzen dar. Nynomic nutzt einen auf Miniaturisierung begründeten Technologiewandel als Grundlage für das im Marktvergleich mittelfristig überdurchschnittliche Wachstum. Die Nynomic Gruppe hat ein klares Vermarktungskonzept als Systemanbieter von der Komponente bis zum Gerät. Sie ist mit eigenständigen Marken und Tochtergesellschaften mit rund 370 Mitarbeitern global aufgestellt.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Unternehmenswebseite unter folgendem Link: www.nynomic.com

 

Nynomic AG
Am Marienhof 2
22880 Wedel
www.nynomic.com

 

Rückfragen an:

 

Jochen Fischer

FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax:      + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de

15.05.2019

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Anbei finden Sie die Einladung zur diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung der Nynomic AG.

Einladung

Corporate News

28.05.2019

Nynomic AG: 1. Quartal 2019 auf geplantem Niveau

Nynomic AG: 1. Quartal 2019 auf geplantem Niveau

DGAP-News: Nynomic AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

28.05.2019 / 10:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Nynomic AG: 1. Quartal 2019 auf geplantem Niveau

 

Wedel (Holst.), 28.05.2019

 

Die Nynomic AG hat erste, noch vorläufige Kennzahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2019 ermittelt (Vorjahreswerte in Klammern).

 

Im Zeitraum vom 01.01.2019 bis 31.03.2019 wurde konzernweit ein Umsatz von ca. Mio. EUR 15,4 (Mio. EUR 18,3; -16%) sowie ein EBIT von ca. Mio. EUR 2,1 (Mio. EUR 3,3; -36%) erzielt.
Hierbei gilt es zu berücksichtigen, dass das Vorjahresquartal im Geschäftsjahr 2018 deutlich über den planerischen Erwartungen lag und sehr stark durch positive Effekte aus dem Bereich der Halbleiterindustrie geprägt war.

 

Der erneut starke Auftragseingang im ersten Quartal 2019 in Höhe von ca. Mio. EUR 16,2 (Mio. EUR 14,3; +13%) führt zu einem Auftragsbestand der Gesellschaft per 31.03.2019 in Höhe von ca. Mio. EUR 36,0 (Mio. EUR 37,2; -3%).

 

Gemäß der aktuellen Prognose für das Geschäftsjahr 2019 der Nynomic AG erwarten die Vorstände Maik Müller und Fabian Peters weiterhin einen Konzernumsatz von ca. Mio. EUR 67,0 bis 70,0 (Mio. EUR 67,1) sowie eine EBIT-Bandbreite von ca. Mio. EUR 8,0 bis 10,5 (Mio. EUR 10,1).

 

Über Nynomic:

 

Die Nynomic AG ist ein international führender Hersteller von Produkten zur permanenten, berührungslosen und zerstörungsfreien optischen Messtechnik. Die smarten Photonik-Lösungen bauen auf einer Technologieplattform basierend auf spektraler Sensorik auf. Sie lassen sich in verschiedene Anwendungsbereiche skalieren und stellen aufgrund der guten Adaptierbarkeit an die Prozesse beim Kunden hohe Effizienzsteigerung und hohen Kundennutzen dar. Nynomic nutzt einen auf Miniaturisierung begründeten Technologiewandel als Grundlage für das im Marktvergleich mittelfristig überdurchschnittliche Wachstum. Die Nynomic Gruppe hat ein klares Vermarktungskonzept als Systemanbieter von der Komponente bis zum Gerät. Sie ist mit eigenständigen Marken und Tochtergesellschaften mit rund 370 Mitarbeitern global aufgestellt.

 

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Unternehmenswebseite unter folgendem Link: www.nynomic.com

 

Nynomic AG
Am Marienhof 2
22880 Wedel
www.nynomic.com

 

Rückfragen an:

Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax: + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de
 


28.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

show this

27.03.2019

Nynomic AG: Auch in 2018 zweistelliges Wachstum bei Umsatz und Ertrag

Nynomic AG: Auch in 2018 zweistelliges Wachstum bei Umsatz und Ertrag

DGAP-News: Nynomic AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognose

27.03.2019 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Nynomic AG: Auch in 2018 zweistelliges Wachstum bei Umsatz und Ertrag
 
Wedel (Holst.), 27.03.2019
 
Die Nynomic AG hat die ersten, noch vorläufigen Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2018 ermittelt (Vorjahreswerte in Klammern).
 
So liegt der Umsatz konzernweit bei ca. Mio. EUR 67,1 (Mio. EUR 60,7; + 11%).
Das EBIT beträgt ca. Mio. EUR 10,1 (Mio. EUR 9,1; + 11%).
Die EBIT-Marge liegt somit unverändert bei rund 15%.
 
Der vollständige Geschäftsbericht 2018 wird voraussichtlich Mitte Mai 2019 veröffentlicht.
 
Im Zuge der weiteren Internationalisierung des Nynomic Konzerns haben Vorstand und Aufsichtsrat entschieden, dass die Gesellschaft ab dem Geschäftsjahr 2019 nach IFRS bilanzieren wird.
 
Für das laufende Geschäftsjahr erwarten die Vorstände der Gesellschaft, Maik Müller und Fabian Peters, nach aktuellem Kenntnisstand einen Umsatz von ca. Mio. EUR 67,0 bis 70,0 bei einer EBIT-Marge von ca. 12% bis 15%, was einer EBIT-Bandbreite von ca. Mio. EUR 8,0 bis 10,5 entsprechen würde.
 
 
Über Nynomic:
Die Nynomic AG ist ein international führender Hersteller von Produkten zur permanenten, berührungslosen und zerstörungsfreien optischen Messtechnik. Die smarten Photonik-Lösungen bauen auf einer Technologieplattform basierend auf spektraler Sensorik auf. Sie lassen sich in verschiedene Anwendungsbereiche skalieren und stellen aufgrund der guten Adaptierbarkeit an die Prozesse beim Kunden hohe Effizienzsteigerung und hohen Kundennutzen dar. Nynomic nutzt einen auf Miniaturisierung begründeten Technologiewandel als Grundlage für das im Marktvergleich mittelfristig überdurchschnittliche Wachstum. Die Nynomic Gruppe hat ein klares Vermarktungskonzept als Systemanbieter von der Komponente bis zum Gerät. Sie ist mit eigenständigen Marken und Tochtergesellschaften mit rund 370 Mitarbeitern global aufgestellt.
Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Unternehmenswebseite unter folgendem Link: www.nynomic.com
 
 
Nynomic AG
Am Marienhof 2
22880 Wedel
www.nynomic.com
 
Rückfragen an:
 
Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax:      + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de
 


27.03.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

21.11.2018

Nynomic AG: Auch im 3. Quartal Umsatz- und Ergebnisplus / Rekordwert beim Auftragsbestand

Nynomic AG: Auch im 3. Quartal Umsatz- und Ergebnisplus / Rekordwert beim Auftragsbestand

DGAP-News: Nynomic AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

21.11.2018 / 10:24
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Nynomic AG: Auch im 3. Quartal Umsatz- und Ergebnisplus / Rekordwert beim Auftragsbestand

Wedel (Holst.), 21.11.2018

Die Nynomic AG hat die wichtigsten, noch vorläufigen Kennzahlen des dritten Quartals 2018 ermittelt. In den ersten neun Monaten konnte konzernweit ein Umsatz von ca. Mio. EUR 51,0 (2017: Mio. EUR 45,6; +12%) erreicht werden. Der Umsatz des dritten Quartals lag mit rund Mio. EUR 14,7 ebenfalls über dem entsprechenden Vorjahreswert (2017: Mio. EUR 14,2; +4%). Das EBIT für die ersten neun Monate erhöhte sich auf rund Mio. EUR 7,6 (2017: Mio. EUR 7,4; +3%). Im dritten Quartal 2018 lag das EBIT auf einem Niveau von rund Mio. EUR 1,8 (2017: Mio. EUR 1,7; +6%).

Der Auftragsbestand der Nynomic AG erreichte zum 30.09.2018 den Rekordwert von rund Mio. EUR 42,4 (30.09.2017: Mio. EUR 30,6; +39%).

Aufgrund der weiterhin erfreulichen und stabilen Umsatz- und Ertragsentwicklung bestätigen die Vorstände Maik Müller und Fabian Peters erneut die Ganzjahresprognose der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2018 mit einem Konzernumsatz von ca. Mio. EUR 66,0 bis 68,0 (2017: Mio. EUR 60,7) und einem EBIT von ca. Mio. EUR 10,0 (2017: Mio. EUR 9,1).

Über Nynomic:
Die Nynomic AG ist ein international führender Hersteller von Produkten zur permanenten, berührungslosen und zerstörungsfreien optischen Messtechnik. Die smarten Photonik-Lösungen bauen auf einer Technologieplattform basierend auf spektraler Sensorik auf. Sie lassen sich in verschiedene Anwendungsbereiche skalieren und stellen aufgrund der guten Adaptierbarkeit an die Prozesse beim Kunden hohe Effizienzsteigerung und hohen Kundennutzen dar. Nynomic nutzt einen auf Miniaturisierung begründeten Technologiewandel als Grundlage für das im Marktvergleich mittelfristig überdurchschnittliche Wachstum. Die Nynomic Gruppe hat ein klares Vermarktungskonzept als Systemanbieter von der Komponente bis zum Gerät. Sie ist mit eigenständigen Marken und Tochtergesellschaften mit rund 350 Mitarbeitern global aufgestellt.
Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Unternehmenswebseite unter folgendem Link: www.nynomic.com

Nynomic AG
Am Marienhof 2
22880 Wedel
www.nynomic.com

Rückfragen an:

Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax:      + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de

 


21.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

16.10.2018

Nynomic AG: Erster strategischer Auftrag aus dem B2C Umfeld von europäischem Marktführer / Auftragsbestand auf Rekordniveau

Nynomic AG: Erster strategischer Auftrag aus dem B2C Umfeld von europäischem Marktführer / Auftragsbestand auf Rekordniveau

DGAP-News: Nynomic AG / Schlagwort(e): Sonstiges

16.10.2018 / 10:09
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Nynomic AG: Erster strategischer Auftrag aus dem B2C Umfeld von europäischem Marktführer / Auftragsbestand auf Rekordniveau
 
Wedel (Holst.), 16.10.2018
 
Die erst im Mai 2018 übernommene Tochtergesellschaft Spectral Engines Oy, Helsinki, hat im Segment der Smart Home Applications den ersten Vertrag mit der Bosch-Siemens-Hausgeräte GmbH (BSH) über die Lieferung von MEMS-basierten Spektralsensoren geschlossen. BSH ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Haushaltgeräte-Branche, zu dessen wichtigsten Brands Marken wie Bosch, Siemens, Neff und Gaggenau gehören. Durch diesen bedeutenden Initialauftrag werden erstmalig Produkte der Nynomic AG in Consumer-Produkte mit hohen Stückzahlen integriert. Damit wird das Skalierungspotenzial der Technologie auch im Consumer-Umfeld erfolgreich nachgewiesen.
 
„Für die Nynomic AG ist dieser Erstauftrag eines bedeutenden Kunden ein strategisch wichtiger Schritt für den Markteintritt in das B2C Umfeld“, so die beiden Vorstände der Nynomic AG, Maik Müller und Fabian Peters, und ergänzen: „Dieser Auftrag eröffnet uns weitere hervorragende Chancen in einen enorm großen Wachstumssektor hineinzuwachsen und zeigt, dass unsere Produkte auch im Consumer-Umfeld Lösungen mit hohem Mehrwert darstellen.“
 
Über die Details des Vertrages wurde aus Wettbewerbsgründen Stillschweigen vereinbart.
 
Nach Ablauf des dritten Quartals verzeichnet die Nynomic AG zudem konzernweit einen neuen Rekordwert beim Auftragsbestand. Durch den erfolgreichen Ausbau des Bestands- und Neukundengeschäfts liegt dieser per 30.09.2018 bei rund Mio. EUR 42,4 (30.09.2017: Mio. EUR 30,6; + 39%).
 
Die Prognose der Nynomic AG für das Geschäftsjahr 2018 wird von den Vorständen Maik Müller und Fabian Peters weiterhin bestätigt. Bei einem Konzernumsatz von ca. Mio. EUR 66,0 bis 68,0 (2017: Mio. EUR 60,7) wird das EBIT bei Mio. EUR 10,0 (2017: Mio. EUR 9,1) erwartet.
 
Über Nynomic:
Die Nynomic AG (vormals m-u-t AG) ist ein international führender Hersteller von Produkten zur permanenten, berührungslosen und zerstörungsfreien optischen Messtechnik. Die smarten Photonik-Lösungen bauen auf einer Technologieplattform basierend auf spektraler Sensorik auf. Sie lassen sich in verschiedene Anwendungsbereiche skalieren und stellen aufgrund der guten Adaptierbarkeit an die Prozesse beim Kunden hohe Effizienzsteigerung und hohen Kundennutzen dar. Nynomic nutzt einen auf Miniaturisierung begründeten Technologiewandel als Grundlage für das im Marktvergleich mittelfristig überdurchschnittliche Wachstum. Die Nynomic Gruppe hat ein klares Vermarktungskonzept als Systemanbieter von der Komponente bis zum Gerät. Sie ist mit eigenständigen Marken und Tochtergesellschaften mit rund 350 Mitarbeitern global aufgestellt.
Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Unternehmenswebseite unter folgendem Link: www.nynomic.com

Nynomic AG
Am Marienhof 2
22880 Wedel
www.nynomic.com
 
Rückfragen an:
 
Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax:      + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de
 


16.10.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

28.08.2018

Nynomic AG: Halbjahresbericht veröffentlicht

Nynomic AG: Halbjahresbericht veröffentlicht

DGAP-News: Nynomic AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

28.08.2018 / 14:24
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Nynomic AG: Halbjahresbericht veröffentlicht
 
 
Wedel (Holst.), 28.08.2018
 
Die Nynomic AG (vormals m-u-t AG) hat heute ihren Halbjahresbericht per 30.06.2018 veröffentlicht. Die wichtigsten Kennzahlen wurden bereits vorab am 09.08.2018 gemeldet.
 
Der Konzernumsatz konnte auf ein neues Rekordniveau in Höhe von Mio. EUR 36,3 geführt werden. Das EBIT lag bei Mio. EUR 5,8 (EBIT-Marge rund 16%).
 
Der Nettoauftragsbestand per 30.06.2018 belief sich auf Mio. EUR 31,8, die Mitarbeiterzahl lag bei 326 Vollzeitkräften.
 
Die Gesellschaft wertet die Halbjahreszahlen als Bestätigung auf dem Weg zur Erreichung der im März 2018 veröffentlichten Gesamtjahresprognose von ca. Mio. EUR 66,0 bis 68,0 Umsatz, bei einem zu erwartenden EBIT von ca. Mio. EUR 10,0; dies trotz Aufbauinvestitionen in die im Mai 2018 zu 75% erworbene Spectral Engines Oy, Helsinki, die vor allem auch den erstmaligen Zugang zum äußerst vielversprechenden B2C Markt eröffnet.
 
Im Brief des Vorstands betrachten die Vorstände der Nynomic AG Fabian Peters und Maik Müller die weiteren Zukunftsaussichten der Gesellschaft und sehen die Photonik-Branche in einer weiterhin dynamischen und durchweg positiven Entwicklungsphase, aus der sich weitere Marktchancen ergeben werden, zu deren Nutzung sich die Gesellschaft in allen relevanten Bereichen rechtzeitig verstärken wird.
 
Die Aktie der Nynomic AG konnte im Verlauf des ersten Halbjahres bereits einen Anstieg von rund +25% verzeichnen, während der Scale30 Index leicht im Minus lag.
 
Den vollständigen Halbjahresbericht für den Zeitraum 01.01.2018 bis 30.06.2018 finden Sie unter www.nynomic.com/finanzberichte/
 
 
Über Nynomic:
Die Nynomic AG (vormals m-u-t AG) ist ein international führender Hersteller von Produkten zur permanenten, berührungslosen und zerstörungsfreien optischen Messtechnik. Die smarten Photonik-Lösungen bauen auf einer Technologieplattform basierend auf spektraler Sensorik auf. Sie lassen sich in verschiedene Anwendungsbereiche skalieren und stellen aufgrund der guten Adaptierbarkeit an die Prozesse beim Kunden hohe Effizienzsteigerung und hohen Kundennutzen dar. Nynomic nutzt einen auf Miniaturisierung begründeten Technologiewandel als Grundlage für das im Marktvergleich mittelfristig überdurchschnittliche Wachstum. Die Nynomic Gruppe hat ein klares Vermarktungskonzept als Systemanbieter von der Komponente bis zum Gerät. Sie ist mit eigenständigen Marken und Tochtergesellschaften mit rund 350 Mitarbeitern global aufgestellt.
Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Unternehmenswebseite unter folgendem Link: www.nynomic.com

Nynomic AG
Am Marienhof 2
22880 Wedel
www.nynomic.com
 
Rückfragen an:
 
Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax:      + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de


28.08.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


</td ></tr ></table >

 

show this

Ad hoc Meldungen / Directors Dealings

15.04.2019

DGAP-DD: Nynomic AG deutschWörmcke | Aktie | Kauf | 2019-04-11; UTC+2

DGAP-DD: Nynomic AG deutsch

Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

15.04.2019 / 13:17
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

a) Name

Titel:
Vorname: Hans
Nachname(n): Wörmcke

2. Grund der Meldung

a) Position / Status

Position: Aufsichtsrat

b) Erstmeldung

3. Angaben zum Emittenten, zum Teilnehmer am Markt für Emissionszertifikate, zur Versteigerungsplattform, zum Versteigerer oder zur Auktionsaufsicht

a) Name

Nynomic AG

b) LEI

529900N912ADVTM1P292 

4. Angaben zum Geschäft/zu den Geschäften

a) Beschreibung des Finanzinstruments, Art des Instruments, Kennung

Art: Aktie
ISIN: DE000A0MSN11

b) Art des Geschäfts

Kauf

c) Preis(e) und Volumen

Preis(e) Volumen
19,20 EUR 94444,80 EUR

d) Aggregierte Informationen

Preis Aggregiertes Volumen
19,2000 EUR 94444,8000 EUR

e) Datum des Geschäfts

2019-04-11; UTC+2

f) Ort des Geschäfts

Name: XETRA
MIC: XETR


15.04.2019 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

15.05.2018

m-u-t AG: Umbenennung in Nynomic AG

m-u-t AG: Umbenennung in Nynomic AG

m-u-t AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung
m-u-t AG: Umbenennung in Nynomic AG

15.05.2018 / 10:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


m-u-t AG: Umbenennung in Nynomic AG
 
Wedel (Holst.), den 15.05.2018
 
Vorstand und Aufsichtsrat der m-u-t AG werden der am 29.06.2018 in Wedel stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung vorschlagen, den Namen der Gesellschaft in Nynomic AG zu ändern.
 
Die 1996 gegründete m-u-t AG hat ihren Firmennamen ursprünglich aus der Beschreibung des Geschäftsmodells mit „market driven understanding of technology“ abgeleitet und später mit der Umschreibung „Meßgeräte für Medizin- und Umwelttechnik“ akzentuiert.
 
Nach dem Börsenlisting im Jahre 2007 kamen durch Beteiligungen bzw. Übernahmen der tec5, Avantes, APOS, LayTec sowie in jüngster Vergangenheit der Spectral Engines Tochtergesellschaften hinzu, die ihre Produkte jeweils unter eigenem Markennamen vertreiben.
Zudem wurde im Zuge der Optimierung der Unternehmensstruktur in 2014 das operative Geschäft der m-u-t AG in die m-u-t GmbH ausgelagert. Seitdem fungiert die m-u-t AG als reine strategische Finanzholding der Tochtergesellschaften ohne direktes operatives Geschäft.
Die Auslagerung des operativen Geschäftes unter Beibehaltung des Markennamens m-u-t in die namensgleiche m-u-t GmbH führt bei Kunden, Lieferanten, Partnern und am Kapitalmarkt regelmäßig zu Verwechslungen und Missverständnissen.
 
Die zunehmende Internationalisierung der m-u-t Gruppe, verstärkt durch die jüngst gemeldete Mehrheitsübernahme der Spectral Engines Oy, Helsinki/Finnland, ist ein weiterer wesentlicher Grund für die Umbenennung der Gesellschaft.
Durch die Akquisition von Spectral Engines steht der Gesellschaft aufgrund der technologisch herausragenden Position dieses Unternehmens erstmals die Möglichkeit offen, sich neben der bisherigen Fokussierung auf den B2B Markt insbesondere Consumer-Anwendungen zu erschließen. Technologische Megatrends wie Artificial Intelligence / Machine Learning und vor allem auch die fortschreitende Digitalisierung in disruptiven Branchen bieten der Gesellschaft heute die Chance, bei frühem Einstieg an weltweit stark wachsenden und neuen Zukunftsmärkten zu partizipieren.
 
Vorstand und Aufsichtsrat sind davon überzeugt, dass Nynomic als klarer, dynamischer und moderner Name in Kombination mit dem neuen Firmenlogo und Slogan „The Photonics Group“ die strategische Ausrichtung der Dachgesellschaft auf innovative und wachstumsstarke Themen repräsentieren und der weiteren Internationalisierung Rechnung tragen wird. Sowohl im operativen Geschäft als auch am Kapitalmarkt soll der neue Unternehmensname Nynomic den Weg zu internationalen Kunden, Kooperationspartnern und Investoren flankieren und auch nach außen den strategischen Schritt in eine möglicherweise ganz neue Größenordnung des Geschäftsmodells signalisieren.
 
Eine komplett neue Corporate Identity für die Wort-/Bildmarke Nynomic wurde bereits entwickelt sowie international juristisch geschützt. Nach einem positiven Votum der Hauptversammlung werden kurzfristig alle notwendigen Maßnahmen umgesetzt, um den kommunikativen Auftritt der neuen Dachmarke sowohl im operativen Geschäft als auch am Kapitalmarkt zu etablieren.
 
 
m-u-t AG
Am Marienhof 2
D – 22880 Wedel
www.mut.ag
 
Rückfragen an:
Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax:      + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de

15.05.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

03.05.2018

m-u-t AG: Übernahme von 75% der Spectral Engines Oy, Helsinki / Finnland eröffnet erstmals Zugang zum B2C Markt

m-u-t AG: Übernahme von 75% der Spectral Engines Oy, Helsinki / Finnland eröffnet erstmals Zugang zum B2C Markt

m-u-t AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme
m-u-t AG: Übernahme von 75% der Spectral Engines Oy, Helsinki / Finnland eröffnet erstmals Zugang zum B2C Markt

03.05.2018 / 09:10 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


m-u-t: Übernahme von 75% der Spectral Engines Oy, Helsinki / Finnland eröffnet erstmals Zugang zum B2C Markt
 
Wedel (Holst.), 03.05.2018
 
Die m-u-t AG hat einen Vertrag über die Übernahme von 75% der Anteile an der Spectral Engines Oy, Helsinki / Finnland geschlossen.
 
Spectral Engines ist ein 2014 gegründetes finnisches Unternehmen mit Hauptsitz in Helsinki. Die Basistechnologie von Spectral Engines sind MEMS-basierte Spektralsensoren, die als disruptiver Ansatz für extrem miniaturisierte und kostengünstige Detektoren entwickelt wurden. In 2017 wurde die Serienreife erreicht und durch eine eigenständige, hochinnovative Lösung zur Cloud-basierten Datenverarbeitung und einer entsprechenden Plattform zum Machine Learning ergänzt. Spectral Engines ist damit in der Lage, Kunden das gesamte Spektrum der Wertschöpfungskette vom Spektralsensor bis zum finalen Anwendungsgerät kostengünstig anzubieten. Darüber hinaus sind unter neuem Brand eigene Systeme zur mobilen Anwendung mit zugehörigen Mobile-APPs in der Markteinführung, mit dem Ziel, diese zukünftig auf Mietbasis oder „pay per use“ einer breiten Kundenbasis anzubieten.
 
Die Hauptzielmärkte von Spectral Engines sind Industrieanwendungen (Smart Industry), Anwendungen in der Landwirtschaft (Smart Agriculture) und Anwendungen im Markt der Haushaltsgeräte (White Appliances und Smart Home). Durch die Fähigkeit, sehr kostengünstig miniaturisierte Spektrometer in großen Stückzahlen produzieren zu können, eröffnet sich eine Vielzahl neuer Absatzmärkte und Applikationen, insbesondere im sehr breit gefächerten Consumer-Umfeld. Die Hauptabsatzmärkte liegen derzeit in den USA, Europa und China.
 
Die verbleibenden 25% der Anteile werden von den vier Unternehmensgründern gehalten, die weiterhin langfristig für das Unternehmen tätig sein werden.
 
Aus Wettbewerbsgründen wurde über den Kaufpreis Stillschweigen vereinbart. Dieser wird inklusive einer notwendigen Anschubfinanzierung zur Weiterentwicklung und Markterschließung in einem Korridor von Mio. EUR 10,0 bis 15,0 liegen. Der Kaufpreis wird sowohl durch Bankdarlehen als auch aus Eigenmitteln der m-u-t AG finanziert.
 
Die m-u-t AG wird im Jahr 2023 die verbleibenden 25% an der Gesellschaft erwerben. Der Kaufpreis für die verbleibenden Anteile wird sich aus entsprechenden Multiples der zukünftigen Geschäftszahlen ergeben.
 
Mit der Beteiligung an Spectral Engines eröffnet sich der m-u-t Gruppe ein neues wachstumsstarkes Marktumfeld im B2C Bereich, das bisher mit den sehr erfolgreich integrierten Gesellschaften tec5, Avantes, APOS sowie der kürzlich erworbenen LayTec nicht adressierbar war. Vorstand und Aufsichtsrat der m-u-t AG haben sich nach sehr sorgfältiger Abwägung der Chancen und Risiken dieser Transaktion zur Akquisition entschlossen.
In dem Akquisitionsprozess wurden weitere Opportunitäten mit ähnlichen disruptiven, MEMS-basierten Ansätzen in verschiedenen Ländern intensiv geprüft. In der einmaligen Kombination aus einem hochinnovativen Sensorkonzept, kombiniert mit der Cloud-basierten Datenverarbeitung und einer Plattform zum Machine Learning, sehen Vorstand und Aufsichtsrat Spectral Engines als eine ideale Ergänzung des Portfolios der m-u-t AG an.
 
Darüber hinaus ist die Akquisition ein entscheidender Meilenstein zur Erreichung der weiteren Unternehmensziele, mittelfristig einen Konzernumsatz von Mio. EUR 100 bei einer angestrebten EBIT-Marge von ca. 15% zu erzielen.
 
Grundlage für die Entscheidungsfindung war hierbei vor allem, dass mit der Mehrheitsübernahme der Spectral Engines aufgrund der herausragenden, selbstentwickelten Technologie des Unternehmens auch erstmals der Markt für Anwendungen im Consumer-Umfeld erschlossen werden kann, dessen weltweites Wachstumspotenzial, auch aufgrund fortschreitender Digitalisierung in disruptiven Branchen, langfristig hohes Potential für Zuwachsraten bei Umsatz und Ertrag birgt.
 
Aus Sicht der Gesellschaft werden Akquisition und Integration der Spectral Engines mit hoher Wahrscheinlichkeit sowohl technologisch als auch vertriebsseitig langfristige, ausgesprochen vielversprechende Synergieeffekte ermöglichen.
 
 
m-u-t AG
Am Marienhof 2
D – 22880 Wedel
www.mut.ag
 
Rückfragen an:
Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax:      + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de

03.05.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

19.02.2018

m-u-t AG: Ad-hoc: m-u-t AG: Kapitalerhöhung eingetragen

m-u-t AG: Ad-hoc: m-u-t AG: Kapitalerhöhung eingetragen

m-u-t AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme
m-u-t AG: Ad-hoc: m-u-t AG: Kapitalerhöhung eingetragen

19.02.2018 / 10:36 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Wedel (Holst.), 19.02.2018

Die jüngste Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital der m-u-t AG, Wedel (Holst.) wurde in das Handelsregister eingetragen. Damit erhöht sich das Grundkapital der Gesellschaft gegen Sacheinlage von EUR 4.785.000,00 auf EUR 5.070.000,00.
Insgesamt wurden 285.000 neue auf den Inhaber lautende Stammaktien ausgegeben.
Die Sacheinlage erfolgte durch Einbringung von ca. 95,6% der Anteile an der LayTec AG, Berlin. Der entsprechende Erwerbsvertrag war am 30.11.2017 geschlossen worden.
 
 
m-u-t AG
Am Marienhof 2
22880 Wedel
www.mut.ag
 
Rückfragen an:
 
Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax:      + 49(0)40 822 186 450

info@fischer-relations.de
 


19.02.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

30.11.2017

m-u-t AG: m-u-t AG übernimmt Mehrheit an der LayTec AG

m-u-t AG: m-u-t AG übernimmt Mehrheit an der LayTec AG

m-u-t AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme
m-u-t AG: m-u-t AG übernimmt Mehrheit an der LayTec AG

30.11.2017 / 10:10 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Ad-hoc: m-u-t AG: m-u-t AG übernimmt Mehrheit an der LayTec AG
 
Wedel (Holst.), 30.11.2017
 
Die m-u-t AG hat einen Erwerbsvertrag über rund 95,6% der Anteile an der LayTec AG, Berlin, abgeschlossen. LayTec ist ein weltweit operierendes Unternehmen und marktführender Lieferant von prozessintegrierter Messtechnik. LayTec Produkte werden zur in-situ Prozesskontrolle bei der Herstellung von Leuchtdioden und Halbleiterlasern eingesetzt, überwachen als optische in-line Metrology die Herstellungsprozesse von Solarzellen und ermöglichen eine Echtzeit-Analyse in der Forschung und Entwicklung von neuartigen Schichtmaterialien. LayTec ist Weltmarktführer in der in-situ Messtechnik für die LED- und VCSEL-Epitaxie mit 85% der Installationen außerhalb von Europa. Die LayTec AG erwirtschaftet in 2017 mit ca. 70 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 6,5 Mio. EUR. Für die Transaktion wurde von den Parteien Stillschweigen über die Höhe der Gegenleistung vereinbart. Neben einer Barkomponente erfolgt die Gegenleistung durch Ausgabe von Stammaktien der m-u-t AG an die betreffenden Aktionäre der LayTec AG im Wege einer Sachkapitalerhöhung der m-u-t AG aus genehmigtem Kapital in Höhe von 285.000 Stück m-u-t Stammaktien. Die finale Übernahme der Aktien der LayTec AG wird am Anfang des Geschäftsjahres 2018 erwartet.
 
Gründer, Hauptgesellschafter und Vorstand Dr. J.-Thomas Zettler sowie sein Management-Team werden weiterhin für das Unternehmen tätig sein. Insbesondere die Bearbeitung der aktuell bedienten Märkte sowie die Expansion in neue Marktsegmente werden im Vordergrund der Aktivitäten stehen.
 
Die Beteiligung wird als wichtiger Meilenstein in der Stärkung des Portfolios der m-u-t Gruppe als ganzheitlicher Lösungsanbieter gesehen. Der Fokus der LayTec AG auf genau definierte Branchennischen mit der Kernkompetenz der Lösungserstellung skalierbarer Anwendungen ergänzt ideal das Angebotsspektrum der m-u-t Gruppe. Durch die direkte Einbindung in die m-u-t Gruppe erschließt sich der LayTec AG ein noch schnellerer und direkterer Zugang zu den Technologien der m-u-t Gruppe und ermöglicht somit ein beschleunigtes Wachstumspotential, national wie international.
 
Der Vorstand der m-u-t AG ist überzeugt, dass die Übernahme der Mehrheit an der LayTec AG ein richtiger und konsequenter Schritt ist, um die Lösungskompetenz der nunmehr erweiterten Unternehmensgruppe nun noch erfolgreicher in neue Märkte und Anwendungen einzubringen. Zusätzlich ergeben sich für alle Unternehmen der Gruppe Synergieeffekte bezüglich der Marktbearbeitung sowie des effizienten Einsatzes von Ressourcen.
 
 
m-u-t AG
Am Marienhof 2
22880 Wedel
www.mut.ag
 
 
Rückfragen an:
Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D – 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax:      + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de
 

30.11.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Unternehmensgruppe